02.06.2019
U18 – Ländervergleichskampf in Brixen/Südtirol:
Vanessa Kobialka erwirft sich die Silbermedaille
Bereits zum 37. Mal fand in Brixen/Südtirol das Brixia-Meeting statt, ein Vergleichskampf von U18-Leichtathletik-Mannschaften. Dort maß sich am 26.Mai 2019 die Mannschaft Baden-Württembergs mit 19 weiteren Auswahlmannschaften, u.a. waren dabei Slowenien, Bayern, Südtirol, Lombardei, Venetien und weitere italienische Provinzen.

Nachdem Vanessa Kobialka im vergangenen Jahr bei diesem Vergleichskampf die Bronzemedaille gewinnen konnte, erhielt sie auch in diesem Jahr eine Einladung in die Landesauswahl. Vanessa war wiederum für das Diskuswerfen vorgesehen.

Nach einem ungültigen ersten Versuch kam die TVI- Spitzenwerferin in Durchgang 2 auf 38,70m und ging damit solange in Führung, bis die Konkurrentin aus Venetien im 4. Versuch die 1kg schwere Scheibe auf 39,57m beförderte.

An Spannung nicht zu überbieten war dann der 6. und damit letzte Durchgang. Zunächst warf die slowenische Athletin 39,56m, verpasste mit diesem Ergebnis um einen Zentimeter die Spitzenposition und verdrängte Vanessa auf den Bronzerang. Das wollte das TVI- Eigengewächs so nicht stehen lassen, warf 40,10m und katapultierte sich ihrerseits an die Spitze. Doch die Spitzenathletin aus Venetien konnte mit ihrem letzten Versuch ebenfalls kontern und steigerte sich auf 41,16m. So wurde Vanessa Kobialka am Ende des Wettkampfs mit Silber dekoriert und hatte auch in diesem Jahr das durch die Landestrainer in sie gesetzte Vertrauen gerechtfertigt.

Unter anderem durch die tolle Leistung Vanessas gewannen die Baden-Württemberg-Mädels die Mannschaftswertung mit 10 Punkten Vorsprung vor Venetien. Bei den Jungs siegte die Lombardei vor Baden-Württemberg. Auch die Gesamtwertung konnte wie so oft in den Vorjahren erneut durch die Mannschaft unseres Bundeslandes gewonnen werden.

 

 

 

 

Staffel-Kreismeisterschaften:

Platz 2 für TVI- Staffel

 

Wie im Vorjahr gingen Ronja Schneider, Lisa Teifel und Melina Schneider bei den Kreismeisterschaften in den Langstaffeln über 3 x 800m an den Start. Nachdem Ronja in die Frauenklasse aufgestiegen war, gingen auch die beiden 3 Jahre jüngeren Lisa und Melina in dieser Altersklasse an den Ablauf. Nach 3 x 2 Stadionrunden blieb die Uhr bei 8:35,38min stehen. Damit konnten die Drei ihre Zeit aus dem Vorjahr um ca. 10 Sekunden verbessern und belegten mit nur 5,38sec Rückstand auf die siegende TG Ötigheim Rang 2.

 

 

mit dem Förderverein des TVI am 19. Mai 2019
23.05.2019
Am Sonntag, den 19. Mai 2019, war es wieder soweit. Der Förderverein Turnen und Leichtathletik führte wieder, wie rechtzeitig im Gemeindeanzeiger angekündigt, seine beliebte Maiwanderung durch, die mittlerweile zur festen Größe im Veranstaltungskalender des Fördervereins TVI geworden ist.
Zwei Titel für Carolina Kambeitz
22.05.2019
Bei den Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen am 18.05.2019 im Bühlertaler Mittelbergstadion war der TVI mit der 15jährigen Carolina Kambeitz und der 12 Jahre alten Jara Mayer vertreten.
Vanessa Kobialka siegt im Diskuswerfen
15.05.2019
Bei den grenzüberschreitenden Eurodistrikt-Meisterschaften der Leichtathletikkreise Offenburg, Kehl, Wolfach, Lahr, Großraum Straßburg und Rastatt/Baden-Baden/Bühl am 12.05.2019 in Freistett bzw. Achern war der TVI mit 3 Athletinnen vertreten. Diese konnten einen Titel, einmal Silber und zwei bronzene Plaketten erringen.
Vanessa Kobialka mit neuer persönlicher Bestleistung
06.05.2019
Als Vorbereitung auf die kommenden Meisterschaftswettbewerbe, beginnend mit den Eurodistriktmeisterschaften kommenden Sonntag in Freistett, traten drei Nachwuchsleichtathletinnen des TVI bei verschiedenen Bahneröffnungswettkämpfen an.