Be in Motion
> 20 Jahre
Nicole Wenzel, Lisa Rüttiger
Schulsporthalle
Maria-Gress-Schule
Dienstag
19:00-21:30
Freitag
18:00-21:30

15 Frauen im Alter von 24 bis 39 Jahren
Verantwortliche Übungsleiterin: Nicole Wenzel und Lisa Rüttiger
Trainiert wird immer dienstags und freitags von 18:30 bis 21:00 Uhr in der Schulsporthalle.

Aktivitäten 2017: 

Auch im vergangen Jahr haben die Mädels an zahlreichen Veranstaltungen und Auftritten teilgenommen.
Angefangen hat es mit dem Kappenabend des Männergesangs und Obst-und Gartenbauvereins. Als Mary Poppins fegten sie da über die Iffezheimer Festhallen-Bühne. 


Gleich eine Woche später unterstützten sie beim Kostümball und übernahmen die Bewirtung am Sektstand.
Am Faschingsumzug waren die Mädels zusammen mit den Jungs der 1. Riege als Schornsteinfeger und Mary Poppins dabei.


Vom 03.-07. Juni weilten sie mit einer kleinen Abordnung in Berlin auf dem Deutschen Turnfest. In Potsdam auf der Schlossbühne zeigten sie dem begeisterten Publikum den Tanz „Es rappelt im Karton“.
Am 09. Juni ging es weiter mit „It´s Showtime“ in Wintersdorf.
Auch in diesem Jahr ist die Gruppe wieder dabei und zwar am 10. Juni in Plittersdorf.
Eine nasse Freude hatten einige Mädels am Fischerstechen des Angelsportvereins. Zum ersten Mal starteten sie mit einer Damenmannschaft und einer gemischten Mannschaft. Einmal mit Romina im Boot und einmal mit Jenny. Die beiden mussten harte Schläge aushalten, haben sich aber sehr tapfer geschlagen. 
Weiter ging es am 4.November in Muggensturm. Bereits vor zwei Jahren wurde BIM für die Jubiläumsshow der Chöre des Männergesangsvereins Muggensturm angefragt. Mit gleich zwei Tänzen präsentierten sie dort den Turnverein Iffezheim. 
Ein Novum stand am 18. November auf dem Programm. Bei der Jubiläumsfeier des Männergesangsvereins in der Festhalle Iffezheim tanzten die Mädels zu den Liedern „All Time Rock´n Roll“. Eine spannende Co Produktion, die sehr viel Spaß gemacht hat.
Beim Schauturnen waren wir sie dann mit Ihrer einzigartigen Choreographie „Roulette- nichts geht mehr“ zu bestaunen. 
Neben diesen ganzen Tänzen gab es auch noch einige „Runde Geburtstage“, für die immer neue Tänze einstudiert wurden.